Logo Lehreladen Downloadcenter.

LEHRELADEN connected

Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre fördert die Weiterentwicklung des Portals LEHRELADEN. Unser Downloadcenter für inspirierte universitäre Lehre wird noch nutzungsfreundlicher.

Unterstützung im Lehrprozess

Mit dem LEHRELADEN unterstützt das ZfW Lehrende im gesamten Lehrprozess: Von der Planung bis zur Umsetzung und Evaluation mit vielen Praxisbeispielen und Informationen zu innovativen Lehrformaten und Lehrmethoden. In dem Portal sollen damit ab April 2023 die Inhalte mit Schlagworten und Metadaten versehen werden. So können Lehrende die für sie interessanten Inhalte schneller finden – auch über Suchmaschinen. Zudem wird die technische Infrastruktur und Bedienbarkeit des Portals mit dem Projekt „LEHRELADEN connected“ überarbeitet. Die Förderung läuft von 2023 bis 2026 und beträgt 56.000 Euro.
Förderung durch Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Über die eigene Lehre publizieren

Im Projekt „LEHRELADEN connected“ (LLcon) wird vom ZfW durchgeführt. Neben den technischen Erneuerungen wird dabei gemeinsam mit der Universitätsbibliothek der Ruhr-Universität erarbeitet, wie sich eine Zuweisung eines Digital Object Identifier (DOI) pro Beitrag umsetzen lässt. Die DOI gehört zu einem weltweiten System, mit dem wissenschaftliche Publikationen gekennzeichnet werden. Lehrende können im LEHRELADEN über die eigene Lehre als Good practice publizieren. Zudem sollen fachdidaktische Beiträge zur universitären Lehre entstehen.

Inhalte des LEHRELADEN

Seit 2010 bietet das Portal LEHRELADEN frei zugängliche Informationen und Handlungstipps für Lehrende aller Fakultäten. Damit ist es eins der ältesten Portale zur Hochschullehre im deutschsprachigen Raum. Die Beiträge in Text-, Audio- und Video-Form stammen zum Teil von wissenschaftsdidaktisch tätigen Expertinnen und Experten und zum Teil von Lehrenden mit Expertise in speziellen Bereichen.

Pro Jahr werden drei bis vier neue Rubriken oder Ergänzungen für bestehende Rubriken veröffentlicht. Anfang 2023 gibt es 34 fächerübergreifende Rubriken mit praktischen Handlungsempfehlungen basierend auf didaktischer Forschung. LEHRELADEN ist damit das größte Hochschuldidaktik-Portal in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Portal ersetzt die Suche nach Empfehlungen in diversen Fachbüchern, da die wichtigsten Punkte zu lehrrelevanten Themen gesammelt an einem Ort zu finden sind. Alle Rubriken sind herunterladbar. Außerdem sind die Inhalte verknüpft mit den Fortbildungen des ZfW.

Screenshot des Downloadcenters des Lehreladen. In der Rubrik "Lehrende im Fokus" werden Inhalte angeboten zu den Themenbereichen Präsentation, Stimme und Körpersprache, Haltung und Rolle(n), Lehrevaluation, Lehrportfolio, Selbst- und Zeitmanagement und Schwierige Situationen. In der Rubrik "Planung und Durchführung" werden Inhalte angeboten zu den Themenbereichen Stoffreduktion, Lehr- und Lernziele, Feedback, Fragen in der Lehre, Kompetenz Prüfen, Leistungsbeurteilung, Beratung, Didaktische Visualisierung, Formatives Prüfen und Interkulturelle Lehre. In der Rubrik "Lehrformate und Methoden" werden Inhalte angeboten zu den Themenbereichen Forschendes Lernen, Aktivieren und Motivieren, Die gute Vorlesung, Problemorientiertes Lernen, Interdisziplinäre Lehre, Projektorientierte Lehre, Studentische Referate, Praxisbezüge in der Lehre, Mehrsprachigkeit, Exkursionen und Aktiv lernen. In der Rubrik "E-Learning" werden Inhalte angeboten zu den Themenbereichen Blended Learning, Voting-Tools, Inverted Classroom, Open Educational Resources, Game Based Learning, Lehrfilme und Kollaboratives Arbeiten.

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie uns gerne!
Julia Philipp

Julia Philipp

Hochschuldidaktik


+49 234 32 27489
FNO 02/85
julia.philipp@rub.de
Zur Person
Prüfungen, LEHRELADEN, Lehrevaluation, "Wissen, was zählt"

Angeklickt: Entdecken Sie weitere Themen

Icon Feder mit Blatt Papier.

Interesse am ZfW?

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben und über interessante Themen und Aktuelles aus dem ZfW informiert werden?

Dann tragen Sie sich in die Kontaktliste unseres ZfW-Blogs ein und Sie erhalten regelmäßig Neuigkeiten per E-Mail.

Jetzt abonnieren!