Icon Buch auf Bildschirm.

Projekt-Archiv

Auf dieser Seite blicken wir in die Vergangenheit und zeigen Ihnen eine Auswahl unserer bisherigen Projekte.

Unsere bisherigen Projekte

In den vergangenen Jahren haben wir Projekte unterschiedlicher Fördermittelgeber*innen mit einem Volumen von mehreren Millionen Euro umgesetzt. Hier eine Auswahl unserer aktuellen und früheren Partner*innen:
Logo Fördergeber. Darunter fallen die Europäische Kommission, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der DAAD, RuhrFutur und Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Auswahl abgeschlossener Projekte

Vorprojekt Heureka.nrw

Ziel des Vorprojekts „Online-Landesportal für Studium und Lehre“ - Arbeitstitel Heureka.nrw - unter dem Dach der Digitalen Hochschule NRW (DH.NRW) war ein Umsetzungskonzept für ein NRW-weites Portal, in dem bisherige landesgeförderte E-Learning-Projekte zusammengeführt und sichtbar gemacht werden. Zudem sollte die Bereitstellung weiterer zentraler Services geprüft werden.

Aus dem Vorprojekt Heureka.nrw ging das Landesportal ORCA.nrw hervor.

Logo Digitale Hochschule NRW.
Projekt-Steckbrief
Laufzeit: 01.12.2018 - 30.11.2019

Fördermittelgeber: Digitale Hochschule NRW/ MKW NRW

Beteiligte: Ruhr-Universität Bochum/ ZfW (Konsortialführung), RWTH Aachen, HS Bochum, FH Aachen

Studiport

Der Studiport als gemeinsame Initiative der Universitäten und Fachhochschulen des Landes NRW unterstützte Studierende bei ihrem Start an der Hochschule mit kostenfreien Test- und Lernmaterialien.

Projektziel war die Unterstützung von Studierenden in der Studieneingangsphase mit digitalen studiengangübergreifenden Test- und Lernangeboten sowie durch Informationen zu zentralen Anlaufstellen an NRW-Hochschulen.

Logo Studiport.
Projekt-Steckbrief
Laufzeit: 03.11.2016 - 31.12.2020

Fördermittelgeber: MKW NRW

Beteiligte: Initiative der öffentlich-rechtlichen Universitäten und Fachhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen sowie des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes

Technische und inhaltliche Verantwortung: ZfW/ Bereich eLearning

Studifinder

Das Online-Tool sollte Studieninteressierten helfen, sich in dem breit gefächerten Angebot an Studiengängen in Nordrhein-Westfalen zurechtzufinden, tragfähige Entscheidungen für den Übergang von der Schule, Ausbildung oder Beruf zur Hochschule zu treffen, und Anregungen für passende Studiengänge geben.
Logo studifinder.
Projekt-Steckbrief
Laufzeit: 25.10.2012 - 31.12.2017

Fördermittelgeber: MKW NRW

Beteiligte: Angebot der öffentlich-rechtlichen Universitäten und Fachhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen sowie des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes

Technische und inhaltliche Verantwortung: ZfW/ Bereich eLearning

Peer-Schreibdidaktik I und II

Ziel des Projekts war die Förderung fachspezifischer Schreibkompetenz durch Peer-Learning. Es wurden schreibdidaktisch fundierte Angebote entwickelt mit dem Ziel, diese in den kooperierenden Fachbereichen und Fakultäten zu implementieren, um Anfänger*innen im wissenschaftlichen Schreiben mit der Bewältigung ihrer Schreibaufgaben im Studium zu systematisch vertraut zu machen.

Das Projekt beruhte auf drei inhaltlichen Säulen: schreibintensiver Lehre, Textfeedback durch ausgebildete Peer-Tutor*innen und der Implementierung von Peer-to-Peer-Feedback in Lehrveranstaltungen.

Gemeinsam mit Lehrenden wurden Lehrveranstaltungen im Fach (neu) konzipiert, um Schreiben als Lerninstrument in die Lehre zu integrieren, es wurden Studierende höherer Semester zu Peer-Tutor*innen ausgebildet und an die neu konzipierten Veranstaltungen angedockt, um den Studierenden Rückmeldung auf deren Textentwürfe zu geben.

Logo RuhrFutur.
Projekt-Steckbrief
Laufzeit: 01.03.2016 - 31.12.2020

Fördermittelgeber: RuhrFutur

Beteiligte:

RUB-intern: Schreibzentrum/ZfW, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Juristische Fakultät, Katholisch-Theologische Fakultät, Fakultät für Maschinenbau, Fakultät für Sportwissenschaft

Externe Kooperationspartner: FH Dortmund, Westfälische Hochschule

inSTUDIES und inSTUDIESplus

Im Rahmen des Projekts inSTUDIES wurden digitale Angebote für Studieninteressierte für Bachelor- und Masterstudiengänge entwickelt. Die Angebote umfassten bis zu fünf Bausteine (Erwartungen, Einblicke, Vorwissen, Berufsmöglichkeiten und „Das Besondere“) und bestanden aus Tests, Videos und interaktiven Lern- und Informationseinheiten.

Sie sollten nationale und internationale Studieninteressierte bei der Entscheidung für oder gegen einen Bachelor- oder Masterstudiengang an der RUB unterstützen und ihnen den Einstieg in das Studium erleichtern. Die digitalen Angebote wurden entwickelt, um eine hilfreiche Ergänzung zur Studienberatung darzustellen.

Logo inStudies.
Projekt-Steckbrief
Laufzeit: Wintersemester 2011/12 - Ende 2020

Fördermittelgeber: BMBF

Beteiligte: Teilbereich des Projektes inSTUDIES angesiedelt am ZfW/ Bereich eLearning in Zusammenarbeit mit Lehrenden unterschiedlicher Fakultäten der Ruhr-Universität Bochum.

Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften (ELLI und ELLI2)

ELLI war ein Verbundprojekt der RWTH Aachen University, der Ruhr-Universität Bochum und der Technischen Universität Dortmund. Ingenieurwissenschaftliche Lehrstühle arbeiteten hierbei eng mit hochschuldidaktischen Einrichtungen zusammen, um innovative Lehr- und Lernkonzepte im akademischen Umfeld zu entwickeln, zu implementieren und zu evaluieren.

Im Zentrum des Verbundprojekts standen Entwicklungen, die durch die umfassende Digitalisierung, den Einzug Künstlicher Intelligenz in technologische Systeme und weiteren aktuellen Herausforderungen wie Internationalisierung und zunehmender Diversität induziert werden. Diese forderten und fordern weiterhin neue Modelle in der ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung.

Logo ELLI2 - Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingnierwissenschaften.
Projekt-Steckbrief
Laufzeit: Oktober 2011 - März 2021

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Länder, Qualitätspakt Lehre

Beteiligte: Fakultät für Maschinenbau der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit dem ZfW, Fakultät für Maschinenbau der TU Dortmund in Kooperation mit dem Zentrum für Hochschulbildung sowie das Cybernetics Lab IMA & IfU der RWTH Aachen University.
Icon Feder mit Blatt Papier.

Interesse am ZfW?

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben und über interessante Themen und Aktuelles aus dem ZfW informiert werden?

Dann tragen Sie sich in die Kontaktliste unseres ZfW-Blogs ein und Sie erhalten regelmäßig Neuigkeiten per E-Mail.

Jetzt abonnieren!