Dr. Janelle Pötzsch

Zur Person

Dr. Janelle Pötzsch studierte Philosophie und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum. Seit November 2022 ist sie für die "Schreibmaschine" verantwortlich. In dieser Funktion führt sie Schreibberatungen und Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten durch. Erste Erfahrungen in der Lehre sammelte sie zunächst als Tutorin, später als Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie sowie im "Geisteswissenschaftlichen Schülerlabor" der RUB. Forschungs- und Lehrtätigkeit am Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) Essen und der Universität Paderborn.
Dr. Janelle Pötzsch

Dr. Janelle Pötzsch

Schreibzentrum


+49 234 32 23594
IC 02/79
zfw-schreibmaschine@rub.de
Zur Person
Schreibmaschine, Workshops, Schreibberatung

Arbeitsschwerpunkte

"Schreibmaschine": Schreibberatung und Workshops für Studierende der Ingenieurwissenschaften

Publikationen (Auswahl)

Pötzsch, Janelle (2023): "The Stepford Wives, Or: The Horrors of Domesticity." In Critique: Studies in Contemporary Fiction. https://doi.org/10.1080/00111619.2023.2210758

Pötzsch, Janelle (2022): „The politics of sweatshop labour.” In Ethics, Politics & Society, Nr. 5(1), S. 71-92. http://www.epsjournal.ilch.uminho.pt/index.php/eps/article/view/172/69

Pötzsch, Janelle (2022): The Handmaid‘s Tale: Reproductive Labour and the Social Embeddedness of Markets.” In Open Philosophy, Nr. 5(1), S. 31-43 (Sonderausgabe „Ethics and Politics in TV-Series”, hg. von Sandra Laugier). https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/opphil-2020-0158/html.

Pötzsch, Janelle (2022): „Marriage, morals, and progress: J.S. Mill and the early feminists.” In History of European Ideas, Nr. 48(6), S. 795-810. https://doi.org/10.1080/01916599.2021.2009360.

Pötzsch, Janelle (2022): „Harriet Taylor Mill: The Unitarian Background.” In Women’s Studies, Nr. 51(1), S. 32-49. https://doi.org/10.1080/00497878.2021.1992628.

Pötzsch, Janelle (2020): „Civilization and its Nerds: Anti-Intellectualism in The Big Bang Theory.“ In European Journal of American Culture, Nr. 39(2), S. 183-197. https://doi.org/10.1386/ejac_00022_1.

Pötzsch, Janelle (2018): „Politik und Authentizität bei Diderot und Jonathan Swift.“ In: Christine Abbt & Michael Festl (Hgg.): Politik, Schauspiel, Philosophie. Eine Auseinandersetzung mit Denis Diderots 'Paradox über den Schauspieler'. Studia Philosophica, Nr. 77, S. 67-84.

Pötzsch, Janelle (2018): „Hearing Whos and Minding Others – Care Ethics in Dr Seuss.” In: Held, Jacob M. (Hrsg.): More Dr Seuss and Philosophy. Rowman & Littlefield, S. 127-138.

Pötzsch, Janelle (2017): „Finding Happiness at Hartfield.“ In: Marinucci, Mimi (Hrsg.): Jane Austen and Philosophy. Rowman & Littlefield, S. 69-80.

Pötzsch, Janelle (2016): Sweatshops – ‚Unrechtssystem’ oder Chance? Eine ethische Analyse der Ausbeutungsproblematik [Dissertation]. Münster: Mentis.

Pötzsch, Janelle (2016). (Hrsg.) Jonathan Swift and Philosophy. Rowman & Littlefield.

Pötzsch, Janelle (2015): „Kantian Ethics in Gulliver’s Travels: Are the Houyhnhnms Role-Models?" In Philosophy and Literature, Nr. 39(1), S. 259-266. https://doi.org/10.1353/phl.2015.0002

Pötzsch, Janelle & Nicholas Michaud (2014). (Hgg.): Dracula and Philosophy. Chicago: Open Court.

Pötzsch, Janelle (2013): „How to raise a monster.“ In: Michaud, Nicholas (Hrsg.): Frankenstein and Philosophy. Chicago: Open Court, S. 105-116.

Pötzsch, Janelle (2012): „Wittgenstein and Language Games in The Big Bang Theory." In: Kowalski, Dean A. (Hrsg.): The Big Bang Theory and Philosophy. Wiley/Blackwell, S. 161-174.

Pötzsch, Janelle (2012): „Market and Society – Are They Really Separate Spheres?" In: Challenge: The Magazine of Economic Affairs, Nr. 55(4), S. 50-62.
Icon Feder mit Blatt Papier.

Interesse am ZfW?

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben und über interessante Themen und Aktuelles aus dem ZfW informiert werden?

Dann tragen Sie sich in die Kontaktliste unseres ZfW-Blogs ein und Sie erhalten regelmäßig Neuigkeiten per E-Mail.

Jetzt abonnieren!